GiB Hannover
GiB Hannover

gemeinnützige Gesellschaft für
integrative Behindertenarbeit mbH


GiB Zeit

Neuer Stiftungsvorstand

Die Stiftung für integrative Behindertenarbeit hat einen neuen Vorstand. Künftig führen GiB-Geschäftsführer Markus Kriegel und Hans-Jochen Erhardt die Geschäfte der 2011 gegründeten Stiftung. 

Der pensionierte Jurist Hans-Jochen Erhardt, der langjährig als Geschäftsführer und stellvertretender Direktor des diakonischen Werks Niedersachsen tätig war, folgt Christine Voigt, der Pädagogischen Leitung und stellvertretenden Geschäftsführerin der GiB. Seit über zehn Jahren ist Hans-Jochen Erhardt Mitglied im Verwaltungsrat der GiB und seit 2011 Mitglied des Kuratoriums der Stiftung für integrative Behindertenarbeit. 

Neben der Arbeit in einigen Aufsichtsräten ist er in verschiedenen  Bereichen juristisch gutachtlich tätig. Er möchte ein Ansprechpartner für Menschen sein, die das Interesse haben, sich langfristig für Menschen mit Behinderung zu engagieren. „Sie können sehen, wie kontinuierlich aus ihren Hilfsmöglichkeiten etwas entsteht, das anderen Menschen, die sich nicht selbst helfen können, guttut. Zu diesen Möglichkeiten gehören Spenden, Zustiftungen und Nachlässe“, erklärt der neue Vorstand Hans-Jochen Erhardt. 

Markus Kriegel sieht in seinem neuen Vorstandsmitglied einen lebenserfahrenen und als Juristen einschlägig kompetenten Menschen, der die Stiftung in allen juristischen Fragen mit höchster Qualität begleiten wird. Zu den zentralen Zielen der noch jungen Stiftung gehört die Unterstützung von Menschen mit Behinderung, die finanziell in Not geraten sind. Gleichzeitig finanziert die Stiftung neue Projekte in der Arbeit für Menschen mit Behinderung, die ihnen die Teilhabe und Selbstbestimmung ermöglichen.