GiB Hannover
GiB Hannover

gemeinnützige Gesellschaft für
integrative Behindertenarbeit mbH


Eine Kita für alle

KSG baut neue Kindertagesstätte für die GiB

LAATZEN/MISBURG. Die Errichtung der neuen Kindertagesstätte in Misburg läuft auf Hochtouren. Mitte August konnte hier Richtfest gefeiert werden. Im dreigeschossigen Bau, der zurzeit in der Straße Am Forstkamp entsteht, findet die „Kita für alle“, ein Projekt der GiB (Gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit), seine Umsetzung.

Spätestens im Sommer 2019 wird die Kita ihre Tore öffnen. Dabei werden sowohl Kinder mit Behinderung als auch Kinder ohne Einschränkungen aufgenommen. Vorgesehen ist die Einrichtung von insgesamt fünf Gruppen. Drei Krippengruppen für die Kleinsten, eine integrative Kindergruppe sowie eine Regelkindergartengruppe. So wird Platz für ca. 88 Kinder geschaffen. Mit der „Kita für alle“ wird die seit 25 Jahren bewährte integrative Arbeit der GiB fortgesetzt und weiterentwickelt. Der Gedanke der Inklusion steht auch hier im Vordergrund der Arbeit. „Mit der neuen Kita am Forstkamp schaffen wir ein Haus für alle Kinder, denn jedes Kind ist wichtig“, so Markus Kriegel, Geschäftsführer der GiB. Die neue Kita bietet den Kindern die Möglichkeit, an einer Gemeinschaft außerhalb des Elternhauses teilzuhaben und zu lernen. So ist unter anderem ein „Möglichkeitsraum“ geplant, in dem Lernen mit Kopf, Herz und Hand, aus eigener Initiative heraus, möglich sein wird.

„Wir haben uns ganz gezielt für die KSG als Kooperationspartner entschieden“, so Markus Kriegel. Zum einen sei dabei die vielfältige Erfahrung und Kompetenz der KSG im Bereich Kitabau ausschlaggebend gewesen, zum anderen habe die Fähigkeit der KSG, individuellen Wünschen der GiB an den Bau entsprechen zu können, zur Entscheidung beigetragen.
„Wir freuen uns über das Vertrauen, dass die GiB in uns setzt. Gleichzeitig ist es uns eine Herzensangelegenheit zum Gelingen des Projekts „Eine Kita für alle“ beitragen zu können. Schließlich
 ist Inklusion ein Gewinn für uns alle“, sagt KSG Geschäftsführer Karl Heinz Range.

Für die KSG, welche die Kita an die GiB vermieten wird, ist das Projekt in Misburg eine Premiere. Obwohl das Laatzener Unternehmen bereits zahlreiche Kitas in der Region errichtet hat, ist die Kita am Forstkamp der erste Bau dieser Art, den die KSG im Stadtgebiet Hannover realisiert.

(Foto/s: Jonas Gonell)