GiB gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit mbH

Mit einer Spende unterstützen Sie Menschen mit Behinderung und schenken Zuversicht und Freude!

Als gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit (GiB) sind wir seit mehr als 25 Jahren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit schweren Körper- und Mehrfachbehinderungen aus Hannover und der Region da. Ziel unserer Arbeit ist es seit Beginn an, dass diese Menschen gut begleitet und gefördert werden, so leben können wie sie es möchten und eine Beschäftigung finden, die zu Ihnen passt und Spaß macht!

Mit zahlreichen Angeboten eröffnen wir Menschen mit Behinderung die Möglichkeit der Selbstbestimmung und der gesellschaftlichen Teilhabe. Zu den Angeboten der GiB gehören Tagesförderstätten und Wohngruppen für erwachsene Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen sowie mit Autismus. Außerdem zählen zu unseren Angeboten eine Heilpädagogische Frühförderung sowie mehrere integrative Kindertagesstätten.

 

Nur gemeinsam mit IHNEN können wir unsere Ziele erreichen!

  • Sie können einmalig oder regelmäßig Geld spenden.
  • Sie können uns mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen (auch als Unternehmen).
  • Sie können sich zu besonderen Anlässen, wie Ihrem Geburtstag oder einem Jubiläum, eine Spende für die GiB wünschen.
  • Sie können mit Ihrem Testament Perspektiven schaffen.
  • Sie können uns mit einer Zustiftung unterstützen.
  • Sie können uns selbstverständlich auch mit Sachspenden unterstützen.

Wie hilft Ihre Spende?

  • Für die Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen sowie mit Autismus, die in unseren Wohngruppen leben, ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben oftmals deutlich erschwert. Mit Spendengeldern können z. B. FERIENFREIZEITEN oder INKLUSIVE FREIZEITPROJEKTE realisiert werden.
  • Oftmals benötigen, die Menschen mit Behinderung, die wir in unseren Einrichtungen begleiten, spezielle Formen der Therapie und Förderung. Mit Spendengeldern können z.B. MUSIK- oder REITTHERAPIEN finanziert werden. 
  • Um Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu erlernen, benötigen die Kinder mit Behinderung, die unsere Frühförderung oder unsere Kitas besuchen, oftmals SPEZIELLE HILFSMITTEL UND THERAPIEMATERIALIEN. Häufig können diese Anschaffungen nur mithilfe von Spendengeldern ermöglicht werden.
  • 2011 haben wir die Stiftung für integrative Behindertenarbeit gegründet. Ziel der Stiftung ist es, die Arbeit der GiB langfristig zu unterstützen. Dafür sammelt die Stiftung Geld. Dieses legt sie an und finanziert mit den erwirtschafteten Zinsen wichtige Anschaffungen oder Projekte. Mit Zustiftungen oder einem Testament können Sie GUTES WEITERGEBEN und HOFFNUNG STIFTEN für Menschen mit Behinderung. Nähere Informationen zur Stiftung für intergartive Behindertenarbeit erhalten Sie hier. 

Sie wollen Menschen mit Behinderung unterstützen?

Dann können Sie hier ganz bequem online über unser Spendenformular spenden. Oder Sie nutzen einfach unser Spendenkonto für Ihre Überweisung.

Spendenkonto:

Evangelische Bank eG
IBAN: DE98 5206 0410 0100 6015 00
BIC: GENODEF1EK1

Die Gemeinnützige Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Behinderung ein würdevolles, selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Zur Verwirklichung dieses Ziels suchen wir Menschen, die sich mit Geld-, Sach- oder Zeitspenden für die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen einsetzten.

Wir verpflichten uns dazu, alle Spenden ordnungsgemäß und effizient, zum Wohl der uns anvertrauten Personen, zu verwenden. Wir achten dabei die Wünsche der Spenderinnen und Spendern und verwenden Spenden entsprechend der angegebenen Zweckbindung. Der Umgang mit Spendenmitteln wird jährlich von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer kontrolliert. Wichtige Informationen zum Unternehmen und zur finanziellen Situation der GiB veröffentlichen wir jährlich auf unserer Website.

Wir schützen die Spenderdaten und geben diese nicht an Dritte weiter. Der Wunsch auf Entfernung aus unserem Adressbestand wird respektiert und umgehend umgesetzt. Bei der Darstellung des Förderbedarfs achten wir auf würdevolle Motive und verpflichten uns zu einer realistischen Beschreibung des Bedarfs.